Ihr Warenkorb ist leer

    Gewässerumsetzungskonzept am Unteren Lech

    Gewässerumsetzungskonzept am Unteren Lech
    Gewässerumsetzungskonzept am Unteren Lech

    In Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt Donauwörth (WWA) erstellt LEW Wasserkraft derzeit ein Konzept für die Flussentwicklung am unteren Lech. Im Mittelpunkt des sogenannten Umsetzungskonzepts steht die ökologische Aufwertung des Flussabschnitts zwischen der Einmündung des Lechkanals und der Mündung in die Donau. Dabei geht es vor allem um die Herstellung der Durchgängigkeit mithilfe von Umgehungsgewässern und die naturnahe Gestaltung von Stauräumen.

     

    Bei der Entwicklung des Konzepts wird eng mit Fachbehörden, Kommunen und Vereinen zusammengearbeitet. Außerdem können Anrainer und interessierte Bürger in Informations- und Dialogveranstaltungen sowie Workshops und Exkursionen eigene Vorschläge einbringen.  

    Ziele des Projekts:

    • Die Gewässerstruktur des unteren Lechs wird verbessert

    • Fischbiologische Durchgängigkeit des Lechs über eine Strecke von 20 Flusskilometern

    • Der Lebensraum der heimischen Tier- und Pflanzenwelt wird verbessert


    Gewässerumsetzungskonzept am Unteren Lech

    Das könnte Sie ebenfalls interessieren